Unser Selbstverständnis

Wenn Sie zu uns kommen, haben Sie schon einen Weg hinter sich. Sie können sicher sein, dass wir mit Respekt und Verständnis auf Ihre Gefühlslage eingehen werden. Wir möchten Ihnen Mut machen, sich uns anzuvertrauen. Kinderlosigkeit muss kein Schicksal bleiben. Die Erfolgsrate der Behandlungen ist hoch.

Dr. med. Kay-Thomas Moeller

Leiter und Gründer des Kinderwunschzentrums Potsdam – dem ersten im Land Brandenburg- ist Dr. Kay-Thomas Moeller.  Er kann eine breite internationale Ausbildung und Erfahrung vorweisen, ist Mitglied in der IVF- Arbeitsgruppe der Landesärztekammer Brandenburg  und in mehreren Fachverbänden und wissenschaftlichen Organisationen.

Vor der Neugründung in Potsdam 2010 leitete er in einem Kinderwunschzentrum in Berlin fünf Jahre lang den Bereich Reproduktion und Endokrinologie.

Vor seiner Niederlassung in Berlin war Dr. Moeller zuletzt leitender Oberarzt an der Klinik für Endokrinologie und Reproduktionsmedizin der Universität Innsbruck unter dem berühmten Endokrinologen Prof. Ludwig Wildt.

 

Im Laufe seiner nunmehr über 30 Jahre währenden ärztlichen Tätigkeit legte Dr. Moeller die Grundlagen für sein heutiges Schaffen. Nach seiner klinischen Facharztausbildung für die Gynäkologie und Geburtshilfe in Braunschweig und Gifhorn mit vielen hundert selbst geleiteten Geburten legte er bei Professor Bohnet in Hamburg seine Fundamente für die Endokrinologie und Reproduktionsmedizin. Auf diesen baute er während weiterer Stationen in Düsseldorf, Hamburg und Erlangen auf.

 

Dr. Moeller wurde 1959 in Oldenburg geboren, absolvierte sein Medizinstudium in Hannover und Göttingen, war anschließend Assistenzarzt im Stadtkrankenhaus Wolfsburg und gehörte zum Ärzte-Team des Rettungshubschraubers Christoph 30 in Wolfenbüttel. 1990 promovierte Dr. Moeller an der Medizinischen Hochschule Hannover und erhielt ein Jahr später die Facharztanerkennung als Anästhesist.

Seine Tätigkeit als Assistenzarzt in diversen Kliniken unterbrach Dr. Moeller mehrmals für Auslandseinsätze: 1991 ging er als medizinischer Betreuer einer Friedensbeobachtergruppe nach Honduras, 1992 und 1993 betreute er Teams des Technischen Hilfswerks in Mogadischu und Zaire.

Er war Mitglied der Ethikkommission der Ärztekammer Berlin, ist Mitglied der IVF-Kommission der Ärztekammer Brandenburg und zur Weiterbildung von Ärzten im Bereich Endokrinologie und Reproduktionsmedizin berechtigt, wie auch zur Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten (MFA).

Dr. Moeller ist glücklich verheiratet und hat zwei Kinder. Seine Freizeit verbringt er am liebsten mit Fahrten in seinem 40 Jahre alten Wohnmobil.  Zudem suchen seine ‚Tatort‘-Kenntnisse ihres gleichen

Unsere Zertifikate, Mitgliedschaften und Kooperationen

FertiPROTEKT